East Coast Roadtrip – Facts & Figures.

“ Wer ins kalte Wasser springt, taucht in ein Meer voller Möglichkeiten. „

 

Das Stadtleben hat mich wieder!
Der Van ist abgegeben. Eine Wohnung, ein Bett & vorallem der gute Kaffee am Morgen wird vorerstmal zur Normalität – Endliiich!! 🙂

Nun gut, rückblickend muss ich sagen, war das DIE Erfahrung meines Lebens – ein reinstes Abenteuer! Da ich das campen aus meiner Kindheit kenne und auch wirklich cool finde, dachte ich mir nichts dabei, dass es jedoch teilweise so anstrengend wird, hatte ich nicht erwartet.
Zu viert in einem ‚kleinen‘ Van schlafen & das alles bei der Hitze – mein Körper muss sich jetzt erstmal erholen, der Akku war gegen Ende einfach nur noch leer.

Aber ich würde jedem der die weite Reise nach Australien auf sich nimmt, raten, so etwas zu machen. Du bekommst Spots zu sehen, die dir die Sprache verschlagen und erlebst einfach so viel.

Ich rate jedoch niemand verbotenerweise in einem Auto auf einem öffentlichen Parkplatz zu schlafen. Die Australier sind sehr streng und verlangen für alles Geld – man wird nicht nur unsanft mitten in der Nacht geweckt, man darf auch noch eben mal kurz über 600 $ Strafe zahlen. Außer jedoch man ist ein Fuchs und weiß sich zu helfen (:

Ja, solche und noch viele andere Erlebnisse hat man eben nur bei einer Tour mit einem Campervan.

Die besten und besonderen Highlights der Reise kommen nach und nach in meinem Blog. Da ich nun endlich auch wieder gutes Internet habe, kommt wieder regelmäßig was zu lesen online.

 

ein paar kurze Daten und Fakten:

. 22 Tage Leben u. schlafen in einem Campervan
. um die 3.000 km u. mehr als 400 $ Dollar Tank verfahren
. endlos langer Highway im nirgendwo
. mehr als 10 verschiedene Strände, 3 große Wasserfälle, Regenwälder und Inseln
. den wunderschönsten Sonnenaufgang
. einsame Inseln, traumhafte puderzuckerweiße Sandstrände,bunte Korallenriffe, türkisfarbenes Meer u.
kräftig grüne Wälder
. Schnorcheln, Sonnenbaden und Segeln
. Spinnen, Schildkröten, Possum, Fische, Flughunde, Geckos ..

und vieles mehr <3

4 Kommentare

  1. Melli „on the road again “ das Abenteuer schlecht hin😜👍 Wahnsinn , Hammer da kannst richtig stolz auf dich sein😘 Und die Reise geht weiter❤❤genieße dein Abenteuer

  2. Hi junge Frau 😉

    Du machst das genau richtig!!! Und ich geb Dir uneingeschränkt Recht (aber kein Dauerabo-gell): Man muss alles sehen und egal wie schlecht oder schlimm es sein sollte, an irgendeiner Stelle ist etwas Schönes und das muss jeder einzelne von uns „großzüchten“, anstatt sich im Negativen zu verrennen.

    keep smiling you are amazing

    Ganz schöööön Dich zu kennen – das weißt Du hoffentlich schon länger ;-))))

    LG aus MUC
    bye Mike !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.