Finally arrived in Australia. .

„Eine Reise von tausend Meilen, beginnt mit dem ersten Schritt“

.. nach 21 Flugstunden, 3 Kontinente, totaler Zeitumstellung, kaum Schlaf u. tausend Eindrücken später – in Cairns angekommen 🌎🇦🇺📍

natürlich, wie sollte es auch anders bei mir sein, musste ich erstmal zum Arzt. Ich hatte totale Schmerzen und wenn ich dann auf die Idee komme, einen Arzt aufzusuchen dann heißt das schon was. Also ging es auf in die Stadt zum 24 Hours Medical Centre – dort ging alles ziemlich schnell, nicht wie in Deutschland mit ewig langer Wartezeit, trotz vollem Wartezimmer war man nach wenigen Minuten ins Zimmer gerufen worden. Super netter Arzt, der mir dann gesagt hatte, dass ich eine Blutvergiftung habe. War ja wieder klar; ich nehm auch alles mit was ich kriegen kann. Aber halb so wild (: ich habe daraufhin für eine Woche Antibiotika bekommen und nach den ersten Tabletten ging es mir direkt besser – ich hatte auch mit wahnsinnigen Kosten gerechnet, es hielt sich aber echt in Grenzen und ich bin froh, dass ich gegangen bin.

Somit war der erste Tag dann auch schon vorbei, die restliche Zeit wurde der Jetlag ausgeschlafen .. der war nämlich auch echt nicht Ohne!

Fazit – alles halb so wild .. egal wie schwer der Start auch wird, es kann nur besser werden & das wird es, da bin ich sicher!

2 Kommentare

  1. Maus. Ich bin soooooo stolz auf Dich. Diese Entscheidung war echt sehr mutig. Du bist Spitze!!! Das wusste ich schon immer. Drücke Dich ganz fest. TVB Milly aus bella Italia. 💕💪

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.