Roadtrip Vol. 1 – Cape Tribulation, Daintree Rainforest, Port Douglas.

„it’s better to see something once, than to hear about it a thousand times“

.. ach Leute, ich habe schon ein schlechtes Gewissen weil ich so hinten dran bin was das schreiben angeht. Aber man erlebt hier jeden Tag etwas Neues, es passiert so einiges und am liebsten würde ich alles täglich erzählen, aber ich habe eins hier auch gelernt – die Zeit unheimlich zu genießen und dazu gehört nicht alles sofort mitzuteilen. Aber ich geb‘ mir Mühe, dass ich immer wieder ein Teil meines Roadtrips posten werde und euch auf dem Laufenden halte. Mir wurde gesagt, dass ich gern auch mal mehrere kleine Posts machen soll – also mach ich das, damit es auch immer was zu Lesen gibt (:

Momentan bin ich in Sydney und habe hier eine grandiose Zeit, ich habe so viele neue tolle Menschen kennengelernt. Über Sydney selber werde ich aber noch genauer berichten. In einer Woche fliege ich dann nach Melbourne und was da auf mich zukommt, folgt ..

 

Der erste Start der Ostküstentour ging in Richtung Norden von Cairns – Cape Tribulation. Dieses schöne Stück Erde muss man auf einer Tour durch Australien gesehen haben, hier trifft Regenwald auf Riff!

Es liegt nicht weit von Port Douglas, ein süßes kleines Städtchen & circa eine Stunde von Cairns.

 

Auf dem Weg zum Strand wurden wir von zwei australischen Frauen angesprochen. Die beiden Frauen erzählten, dass erst vor kurzer Zeit genau an diesem Platz eine Einheimische beim Baden vom Krokodil getötet wurde. Gerade als Einheimische sollte man die Gefahr ja kennen und ernst nehmen .. aber trotz vieler Schilder und auch solchen Storys nehmen das viele auf die leichte Schulter. Ich hatte auch schon von Geschichten gehört, bei denen zwei Männer schnorcheln waren und von Qualen gestochen wurden. Nach einer halben Stunde/Stunde erlitten beide deshalb einen Herzinfarkt und starben. .. Ja, Australien zählt nicht umsonst zu dem Land mit den gefährlichsten Tieren!

 

4 Kommentare

  1. Hey,
    Ich hab dich auf Luisas Snaps gesehen und dachte ich schau mal in deinen Blog rein und ich muss sagen ich hab fast alles gelesen und mich die ganze Zeit total für dich gefreut! Finds super schön, wie du über deine Reisen berichtest und dich auch von „Rückschlägen“ nicht unterkriegen lässt. Und immer das Positive darin siehst 🙂 ich muss sagen ich gönne dir total, dass du so schöne Sachen erlebst (obwohl ich dich nicht mal kenne 😄)
    Hast du eigentlich einen Travelbuddy oder reist du komplett allein? Da du ja in dem Bali-Post die ganze Zeit von „wir“ gesprochen hast, aber in einem anderen Post hast du erwähnt, dass du allein reist..
    Würde mich einfach mal interessieren ☺️
    Du bist eine beeindruckende Person und ich werd auf jeden Fall noch öfter hier vorbeischauen 🙂
    Liebe Grüße und eine schöne Reise noch 😘

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.