Tour durch Bali.

“ Wer lebt, sieht viel.

wer reist, sieht mehr.“

Die Gelassenheit und die beruhigende Musik der Balinesen verleitet einen dazu, am Besten den lieben langen Tag nur zu relaxen. Man fängt an sich über sich und das Leben Gedanken zu machen und einfach mal die Seele baumeln zu lassen. Ich habe sogar angefangen Yoga zu machen und zu meditieren, alle die mich kennen werden jetzt schmunzlen (: Ok, es war ganz nett, aber ich glaube ein Stück weit bleibe ich mir doch treu, ich bin eher der Actiontyp – ich mag was vom Leben sehen und bin sehr abenteuerlustig. Daher musste nach den ganzen Spa Anwendungen, den relaxten Tagen am Pool und dem vielen Schlafen mal eine Tour durch Bali her !

Bali erkundet man am Besten mit einem Roller, den man sich ganz günstig mieten kann. Aber das sollten nur die Menschen machen, die auch keine Angst haben – der Verkehr in Bali ist nichts für schwache Nerven. Da mein Rolli eher weniger auf den Roller passt und ich mit den Füßen nicht mal auf den Boden kommen würde (Minion, ich weiß 😀 ), fällt das also weg. Wir machten uns im Internet schlau & sind so auf ein Ehepaar gestoßen, die eine deutschsprachige Tour durch Bali anbieten. Wir haben auch direkt eine Antwort bekommen und eine Tour zusammengestellt. So holte uns ein paar Tage darauf morgens um 8 Uhr I Komang Suweca (Spitzname Manfred (: ) mit seinem Auto ab. Unsere Tour sah folgendermaßen aus:

  • Waterfall Tegenungan, Ubud

Leider hatte ich nicht die Möglichkeit mit dem Rolli bis ganz nach unten zu kommen, der Weg dort runter bestand nur aus Treppen und war sehr steil. Aber das war gar nicht weiter schlimm, denn die Aussicht von oben war genauso schön. Ich bin zwar eher das Stadtkind und Natur war bisher nicht so ganz meine Welt, aber was man hier zu sehen bekommt ist echt teilweise atemberaubend !

1-waterfall

1-waterfall2

1-waterfall3

1-waterfall4

  • Monkeyforest, Ubud

Ich hatte schon damals in Deutschland beim Affenberg Salem ein wenig Panik vor den Affen, doch da die total süß waren dachte ich mir probieren wir das hier auch aus. Mhh naja, die balinesischen Affen sind ein wenig anders wie die deutschen (: viele sind echt süß, aber es gibt auch einige die nicht zurück schrecken davor auf einen hochzuklettern. Trotzallem bin ich ganz mutig durch den Park. Auch hier gab es dann am Ende wieder einen Weg der mit dem Rolli nicht zu befahren war, dort ging es durch den Wald. Aber ich bin dann einfach wieder umgedreht und hab trotzdem auch so viel gesehen.

2-monkeyforest

monkeeey

2-monkeyforest2

2-monkeyforest3

2-monkeyforest4

2-monkeyforest5

  • Tempelbesuche (Batuan Tempel Sukawati & Puri Saren Palace Ubud)

Von den Tempeln ist meist nicht sehr viel zu sehen, da die interessanten Teile abgesperrt sind. Aber das was man zu sehen bekommt reicht vollkommen aus. Manfred hat sehr viel über die Religion und die Tempel erzählt – super interessant. Leider kann ich das alles nicht so wiedergeben wie er es hat, aber das ist auch gar nicht weiter schlimm, denn es ist was anderes darüber zu lesen oder es auf sich wirken zu lassen. Wer sich für die verschiedenen Religionen interessiert, sollte sich die Länder und Kulturen einfach selbst anschauen. In den Medien wird heutzutage viel berichtet über die Religionen, leider wird vieles davon falsch aufgefasst und falsch wiedergegeben und so wird das Bild der Menschen über andere Länder verändert. Das finde ich sehr sehr schade. Natürlich hat jeder Mensch seinen eigenen Glauben und egal an was man glaubt, solange man den Glauben nie verliert, ist man erfüllt. Ich finde es wichtig sich über andere Kulturen, deren Bräuche, Rituale, Religion und Glauben zu informieren. Wie die Meinung danach aussieht, muss jeder für sich entscheiden, aber nur wenn man sich selbst ein Bild davon macht, kann man mitreden. Man darf nicht immer alles glauben, was einem die Medien berichten. Jedenfalls fand ich die Erzählungen und Erklärungen super interessant & ich bin sehr froh, dass ich mir mein eigenes Bild machen durfte.

3-tempel

3-tempel8 3-tempel9 3-tempel10

3-tempel11

3-tempel2

3-tempel3

3-tempel4

3-tempel5

3-tempel6

3-tempel7

3-tempel11

  • Elephant Safari Park

Hmm .. es fällt mir schwer darüber zu berichten. Auf der einen Seite hab‘ ich mir damit einen Wunsch und einen Punkt meiner Bucketliste erfüllt, aber zum Leidewesen der Tiere (?!). Ich weiß es nicht und ich hab‘ auch keine Antwort.

Elefanten sind wunderschöne Tiere und ja, ich weiß sie gehören in die freie Natur und nicht in einen Park. Natürlich kann man darüber diskutieren, genauso sieht es bei einem Zoo oder ähnlichen Shows aus in den Tiere benutzt werden um Touristen zu locken. Ich bereue es nicht, weil ich nicht der Mensch bin der Dinge im Leben bereut, aber ich bin auch nicht mega stolz darauf, dass ich auf einem Elefant geritten bin. Die Tiere werden, meiner Meinung nach, in dem Park gut behandelt. Der Park ist sehr groß, natürlich nicht so groß wie die Freiheit. In freier Wildbahn gibt es auch kranke Menschen, die Tiere töten um daraus Geld zu machen – also ist es besser sie in einem Park zu halten in dem sie von Touristen gestreichelt werden oder sie der Freiheit und gleichzeit Gefahr auszusetzen? Ich bin so zwiegespalten aber ich finde trotzdem, dass man sich dies mal vor Augen führen sollte und darüber nachdenken sollte.

Können wir die Welt wirklich nicht ändern? Können wir so etwas verbessern oder gar stoppen? Es gibt so viel Leid auf der Welt die an Tieren verübt werden, ist es egoistisch die Augen zu schließen oder realistisch? Ich denke allein wenn wir nur einmal darüber nachdenken und egal welche Meinung jeder dazu hat, ist schon eine kleine Veränderung passiert . .

 

elefant-1

bali-inspo

elefant-6

elefant-5

elefant-7

 

  • Tegalalang Rice Terrace Ubud

Natürlich musste der Reis hier direkt mal getestet werden & ja, auch wenn das sicher jetzt so typisch klingt. Es war das beste Reisgericht, dass ich gegessen habe – ob es an der Location lag, man weiß es nicht (:

reislove

reisernten-2

reisterasse-und-reis

reisterasse

.. so, das war ein kleiner Ausschnitt aus dem Tag mit Manfred. Alles in allem waren wir circa 10 Stunden unterwegs. Haben ein klimatisiertes Auto mit Getränken gehabt und wurden, meiner Meinung nach, an alle Must-Do’s geführt.

Das ganze hat für zwei 50 € gekostet, was super günstig und total in Ordnung ist. Den Elefanten- und Affenpark mussten wir separat bezahlen.

Ich kann nur jedem empfehlen, der mal nach Bali kommt, diese Tour zu machen. Teilweise durften wir an einigen Sehenswürdigkeiten auch seine Frau kennenlernen, diese hatte parallel eine andere Tour. Beide können echt gut deutsch und sind super freundlich und herzlich. Ich bin froh, dass es trotz der vielen Unebenheiten und Stufen kein Problem war. Manfred hat mir überall problemlos geholfen und mich geschoben – einfach toll, obwohl es sicher für ihn etwas Neues war.

http://www.bali-touren-individuell.de

3 Kommentare

  1. Liebe Melli dein Abenteuer bekommt ja eine unglaubliche Fülle an Eindrücken. Ist alles an Emotion drin. So glaube ich wird ein kl wenig eine andere Melli zurück nach Deutschland 🇩🇪 kommen. Die S. Grüßen dich herzlichst. 😘

  2. Jedesmal wenn du von deinen Abenteuern schreibst hab ich Tränen in den Augen.Ich weiss nicht von wem du das hast ,du schreibst so unheimlich schön das man meint man ist dabei.Ich wünsch Dir noch viele schöne Abenteuer und eine geile Zeit.Du hast sie dir verdient . Ich liebe Dich 💕

  3. Super Reisebericht(e), super Fotos 👍🏻
    Super, dass Sie Ihre Erlebnisse so toll niederschreiben können 👏
    Ich warte mit Spannung auf den nächsten Bericht und wünsche Ihnen weitere super Erlebnisse❗️Ich denke ganz oft an Sie 💚

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.